Weinstadt Rauenberg

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Amtliche Bekanntmachungen

Kunstausstellung ART.ANGELS.ANIMALS im Rathaus

Zu einer offenen Kunstausstellung und Vernissage hätte Bürgermeister Peter Seithel gerne ins Rauenberger Rathaus eingeladen. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation kann die Ausstellung derzeit jedoch nicht während der Öffnungszeiten des Rathauses besichtigt werden. Dennoch wollte man auf die Ausstellung und die Vernissage nicht verzichten und so wird es am Freitag, 20.11.2020 um 18.00 Uhr eine Online-Vernissage geben.
Die Ausstellung mit dem Titel „Art.Angels.Animals“ von Sandra Alisch soll aber so lange die Rathausflure zieren, bis die Bürgerschaft wieder eingeladen ist, das Rathaus zu den regulären Öffnungszeiten zu besuchen. Sandra Alisch ist Mutter, Pfarrerin der Paulusgemeinde Wiesloch und selbstständige bildende Künstlerin aus Rauenberg und freut sich ihre Werke zu präsentieren.
Birgit Reiersloh aus Karlsruhe beschreibt die Werke der Künstlerin wie folgt, „Sandra Alisch ist sowohl in der traditionell klassischen Zeichnung bewandert, als auch in der abstrakten, freien Malerei. Aus meiner Sicht entstehen in einer enormen Geschwindigkeit Kunstwerke, die an ein Farbenfeuerwerk erinnern und doch in Ruhe und Liebe zum Detail auf den weißen Maluntergrund purzeln. Ihre Begeisterung und ihr Schaffensdrang sind nahezu ansteckend selbst den Pinsel zu schwingen und Farben anzumischen.“
Zeichnen ist eine Leidenschaft von Pfarrerin Sandra Alisch, die sie schon seit Kindesbeinen an verfolgt. Studium, Vikariat und der leistungsorientierte Tanzsport verordneten der bildenden Kunst eine Pause. Doch seit 2015 wagt sie sich an die Pinsel und Leinwände. Autodidaktisch erkundete sie nach und nach die Medien Acryl, Aquarell. 2020 sind erstmals Zeichnungen mit Buntstift und Pastellfarben entstanden. Neben den sehr realistisch gezeichneten Tierportraits mit viel Liebe zum Detail, gibt es farbenfrohe Aquarelle überwiegend von Katzen und Hunden. Ein besonderes Augenmerk liegt hier stets auf den Augen. "Sie sind für mich der Schlüssel zum Bild. Und zur Seele des Tieres", so Alisch. Die zweite große Liebe drückt sich in sehr farbenreichen abstrakten Werken aus. Am Anfang steht stets eine Farbharmonie. In vielen Schichten legen sich dann Collageelemente, Linien und oft viel Weiß darüber. Und schließlich gibt es das Herzstück ihrer Kunst, wie sie es selbst nennt. Es sind Bilder mit Botschaft. Entstanden oft über mehrere Monate hinweg. So zum Beispiel der "Engel des Trostes", dessen Entstehung Teil des Trauerprozess um die 2018 verstorbenen Eltern war.  Dazu sagt sie: "Mit diesen Bildern gehe ich oft lange schwanger. Sie sind mein wie eine Antriebsfeder. Alles andere ist ein wenig wie ’Technik üben’."
Bürgermeister Peter Seithel hofft, im neuen Jahr allen Bürgerinnen und Bürgern die Werke im Rathaus präsentieren zu können. Der Betrachter kann gespannt sein und sich auf einen Mix von detailgetreuen, aber auch abstrakten Werken der Rauenberger Künstlerin freuen. Zudem gehen 10 % des Erlöses bis zum 24.12.2020 an die Psychologische Beratungsstelle der Caritas in Wiesloch.
Infos und Anmeldung zur Online-Vernissage unter Atelier.Sandra.Alisch(@)gmx.de

Seiteninhalt

Weitere Informationen