Weinstadt Rauenberg

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Der Pflegestützpunkt Rhein-Neckar-Kreis bietet ab dem 1. Juli wöchentliche Sprechstunden in Rauenberg an.

Frau Irene Thomas bietet Beratungstermine an

 

  • im Rathaus Rauenberg, Zimmer 2.8
  • wöchentlich am Donnerstag
  • von 14 bis 17 Uhr

 

Um vorherige Terminvereinbarung unter Telefon 06221/ 522-2626

oder per E-Mail: i.thomas(@)rhein-neckar-kreis.de wird gebeten.

 

Es kann schneller kommen, als man denkt. Schlaganfall, Unfall, schwere Erkrankung, fortschreitender Unterstützungsbedarf und vieles mehr können den Lebensalltag – unabhängig vom Lebensalter – erheblich verändern.

Als zentrale Anlaufstelle für alle Fragen rund um das Thema Pflege hat der Rhein-Neckar-Kreis einen Pflegestützpunkt eingerichtet, der die gesetzliche Aufgabe der Pflegeberatung wahrnimmt. Fachkundige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beraten unter Wahrung des Datenschutzes unabhängig, kostenfrei und umfassend.

Bei Bedarf werden die notwendigen Hilfen organisiert und umfangreiche Hilfenetzwerke koordiniert.

Eine Beratung kann auch bereits vor einem Pflege- oder Betreuungsbedarf, z.B. bei beginnender Demenz, oder bei Fragen zu hauswirtschaftlicher Versorgung und anderen Hilfen in Anspruch genommen werden.

 

Träger des Pflegestützpunktes sind der Landkreis und die gesetzlichen Kranken- und Pflegekassen.

Um eine wohnortnahe Unterstützung zu bieten, hat der Rhein-Neckar-Kreis Beratungsstellen an den Standorten Weinheim, Hockenheim, Wiesloch, Neckargemünd und Sinsheim eingerichtet.

Zusätzlich bietet der Pflegestützpunkt Sprechstunden in den kreisangehörigen Kommunen an.

 

Für Rauenberg ist die Beratungsstelle in Wiesloch zuständig.

Auch außerhalb der Sprechzeiten im Rathaus Rauenberg ist der Pflegestützpunkt in Wiesloch für die Bürgerinnen und Bürger aus Rauenberg erreichbar.

 

Kontakt:

Pflegestützpunkt Rhein-Neckar-Kreis

Beratungsstelle Wiesloch, Schwetzinger Str. 59, 69168 Wiesloch

Frau Irene Thomas

Tel.:    06221/ 522 2626

E-Mail: i.thomas(@)rhein-neckar-kreis.de

Die Beratung kann telefonisch, persönlich oder im Rahmen eines Hausbesuches erfolgen. Für persönliche Termine ist eine vorherige Terminvereinbarung erforderlich.

Seiteninhalt

Weitere Informationen