Weinstadt Rauenberg

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Amtliche Bekanntmachungen

Botschafter für den Freiwilligentag: Blauer "Wir schaffen was!"-Würfel macht Station in Rauenberg

Botschafter für den Freiwilligentag: Blauer „Wir schaffen was!“-Würfel macht Station in Rauenberg
 
Rauenberg, 05.07.2018 – Er ist blau, hat eine Kantenlänge von 50 Zentimetern und ist von 05.07.2018 bis 15.09.2018 ein gern gesehener Gast in Rauenberg: Die Rede ist vom „Wir schaffen was!“-Würfel. 50 dieser kleinen Hingucker touren derzeit durch Nordbaden, Südhessen und die Pfalz. An ihren Stationen setzen sie ein sichtbares Zeichen für das Ehrenamt und machen die Bevölkerung auf den sechsten Freiwilligentag der Metropolregion Rhein-Neckar am 15. September aufmerksam. Die Botschaft: Jeder kann beim Freiwilligentag mitanpacken und zum guten Miteinander in der Region beitragen.
 
Bereits 3 Projekte in Rauenberg
Auch Rauenberg ist beim Freiwilligentag erneut mit von der Partie. Bis dato sind 3 Mitmach-Aktionen gemeldet. Vereine, Schulen, Kindergärten, Seniorenheime und andere Einrichtungen, die für ein gemeinnütziges Vorhaben die Unterstützung von ehrenamtlichen Helfern benötigen, können ihr Freiwilligentag-Projekt noch bis 31. August auf www.wir-schaffen-was.de eintragen. Wichtig ist eine aussagekräftige Projektbeschreibung, damit potenzielle Helfer einen möglichst guten Eindruck davon bekommen, wofür genau Unterstützung benötigt wird und was sie am Freiwilligentag erwarten wird. Auf der Internetseite findet sich zudem ein Leitfaden, wie man ein Projekt plant und organisiert sowie man Sponsoren und Helfer gewinnt. Mit gutem Rat zur Seite stehen zudem Frau Gellert unter 06222/61923 oder nina.gellert@rauenberg.de sowie das Organisationsteam bei der Metropolregion Rhein-Neckar GmbH (freiwilligentag(@)m-r-n.com oder 0621 10708-444).
 
Helfende Hände gesucht
Damit beim Freiwilligentag alle Herzenswünsche in Erfüllung gehen können, braucht es natürlich viele helfende Hände. Einzelpersonen, Familien, Freundeskreise, Vereinsmitglieder aber natürlich auch Firmenteams können sich schon jetzt als Mitschaffer registrieren. Unter www.wir-schaffen-was.de findet sich eine detaillierte Übersicht aller Freiwilligentag-Projekte und die Möglichkeit, sich anzumelden. Für die Helfer gibt es auch dieses Jahr als Dankeschön ein blaues „Wir schaffen was!“-T-Shirt sowie freie Fahrt zum Projekt mit den Bussen und Bahnen des Verkehrsverbunds Rhein-Neckar.
Der Freiwilligentag der Metropolregion Rhein-Neckar
Der Freiwilligentag der Metropolregion Rhein-Neckar wurde 2008 ins Leben gerufen, um das Ehrenamt zu stärken und die Vielfalt des bürgerschaftlichen Engagements im Dreiländereck Baden-Hessen-Pfalz sichtbar und spürbar zu machen. Unter dem Motto „Wir schaffen was!“ wird er seitdem alle zwei Jahre am dritten Samstag im September durchgeführt. Er ist eingebettet in die bundesweite Woche des bürgerschaftlichen Engagements. Mit zuletzt über 7.300 Teilnehmern in rund 390 Projekten ist der Freiwilligentag der Metropolregion Rhein-Neckar die bundesweit größte Veranstaltung dieser Art. Der Freiwilligentag 2018 wird unterstützt durch BASF SE und SAP SE sowie Hornbach-Baumarkt-AG, Mercedes-Benz-Nutzfahrzeugzentrum Mannheim, WOB AG, Verkehrsverbund Rhein-Neckar GmbH, Königsweg und SV SparkassenVersicherung.
 
 

Seiteninhalt

Weitere Informationen